Monats-Archive: November 2016

Steuerspartipps zu Jahresende (Teil 3) – vorgezogene Investitionen

Für Investitionen, die nach dem 30.06.2016 getätigt werden, kann unabhängig vom Anschaffungszeitpunkt in der zweiten Jahreshälfte die halbe Jahres-AfA abgesetzt werden. Das Vorziehen von Investitionen spätestens im Dezember 2016 kann daher Steuervorteile bringen. Geringwertige Wirtschaftsgüter (max. EUR 400,00 netto) können sofort zur Gänze abgesetzt werden. Einnahmen-AusgabenRechner können grundsätzlich durch die Ausnutzung des Zufluss-, Abflussprinzipes eine…
Mehr lesen

Steuerspartipps zu Jahresende (Teil 2) – Grund-/Gewinnfreibetrag

Grundfreibetrag Bis zu einem Gewinn von EUR 30.000,-- steht jedem Steuerpflichtigen ohne Nachweis ein Grundfreibetrag von 13 % zu. Dieser wird automatisch im Zuge der jeweiligen Veranlagung seitens der Finanzamtbehörde in entsprechender Form bis zu einem Höchstbetrag von EUR 3.900,--  (13 % von EUR 30.000,-- Umsatz) gewährt. Die Geltendmachung eines höheren Freibetrages wird durch den…
Mehr lesen

Steuerspartipps zu Jahresende (Teil 1) – SVA gew. Wirtschaft

GSVG-Befreiung Kleinstunternehmer (Jahresumsatz unter EUR 30.000,--, Einkünfte unter EUR 4.988,64) können eine GSVG-Befreiung für 2016 bis 31. Dezember 2016 beantragen. Berechtigt sind Jungunternehmer (max. 12 Monate GSVG-Pflicht in den letzten 5 Jahren), Personen ab 60 Jahre (Regelpensionsalter) bzw. Personen über 57 Jahre, wenn die genannten Grenzen in den letzten 5 Jahren nicht überschritten wurden.  …
Mehr lesen